Senden Sie einfache, verständliche BotschaftenVerkaufstraining-PflugMessetipps-Messe-Messetraining

Möglichst einfache Botschaft


Jeder wird von einem Überangebot von Informationen überschüttet. Dieses Hereinbrechen dieser Informationsflut führt zu einem natürlichen Abwehrverhalten. „Keep it short and simple“ - Was für die Werbung gilt, schein auch im Gespräch überzeugende zu sein. Historische Botschaften waren oftmals sehr kurz. „I had a Dream“ „Yes we can”.

Seien Sie ruhig ein wenig jeck, arbeiten Sie mit bildhaften, simplen Beispielen - es ist für den guten Zweck des Überzeugens.

Hierzulande sollen Informationen in deutscher Sprache vermittelt werden, auch für Nichtfachleute verständlich - ohne Anglizismen, ohne Fachbegriffe und ohne Abkürzungen, sodass jeder sie versteht. Ein Geschäftsführer ist z. B. kein IT-Spezialist und ihm ist vermutlich auch nicht den Bank-Jargon geläufig, wenn es um Finanzierungen geht.

Wirklich gut erklären kann nur, wer eine Sache so durchdrungen hat, dass er das Wesentliche auf den Punkt bringt. Versuchen Sie das, worum es geht, in einem möglichst kurzen Satz mit beschreibendem Adjektiv zu definieren. „Wir sorgen für eine
bequeme Softwareumstellung.“

Auch bildhafte Sprache hilft, verständlich zu sein. „Für Sie gehe ich durchs Feuer“.
Im Fachgespräch zwischen Experten kann dies allerdings deutlich anders aussehen. Zwischen Fachleuten ist Fachsprache erlaubt. Sogar Abkürzungen, wenn beide Seiten diese verstehen. Doch auch hier gilt: „Bring es auf den Punkt.“

Nur was einfach ist, wirkt verständlich.
Nur was verstanden wird, kann überzeugen.


Mehr darüber finden Sie in dem Buch

Buecher

Praktische Verkaufspsychologie

©  Kh.Pflug

Verkaufstraining mit Kh.Pflug bereitet den Boden für Ihren Erfolg

 
 
 linkedinfacebookVertriebstraining-CoachingTwitter  

   Impressum